Hier im Quartier

Ziel ist die Stärkung der Anwohner*innen, indem ihnen durch kreative Ausdrucksmöglichkeiten eine weitere Stimme verliehen wird. Ob durch aus Fundobjekten gebaute Skulpturen, angeleitet angefertigte Zeichnungen oder mehrsprachige Filmprojekte zu den eigenen Lebensgeschichten – die Palette der möglichen Aktivitäten ist groß und soll im Dialog mit den Bewohner*innen ausgeschöpft werden. Die Bedarfsermittlung erfolgt durch öffentliche Mitmach-Aktionen unter Einbeziehung Kulturschaffender und bestehender Initiativen. Ein Fokus wird auf die Einbindung von Kindern, Jugendlichen und Familien sowie Anwohner*innen aus den türkischen und osteuropäischen Communities gelegt, wenngleich die Angebote für alle Menschen aus dem Projektgebiet offen sind.

Steckbrief

Mikroprojekte

Alle Teilnehmer sitzen an den gedeckten Biertischen.© Leila Guardane

Kontaktdinner

Modellprogramm: UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier
Themen: Kulinarisches/ Kochen/ Gastronomie, Wohnumfeld/ Öffentlicher Raum, Interkultureller Austausch, Generationenübergreifender Austausch, Ansprache/ Beteiligung/ Information
Formate: Aktion im öffentlichen Raum, Befragung
Zielgruppen: Alle Quartiersbewohner*innen

Mehr erfahren
Das fertige Mpbil steht auf einem Platz draußen. Eine Plastikplane schützt die Technik vor Regen.© Kulturzentrum Schlachthof

Video- und Soundmobil

Modellprogramm: UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier
Themen: Musik, Wohnumfeld/ Öffentlicher Raum, Kultur/ Kunst/ Gestaltung, Mobilität/ Umwelt
Formate: Aktion im öffentlichen Raum, Film/ Video
Zielgruppen: Alle Quartiersbewohner*innen

Mehr erfahren