Jugendmigrationsdienst Flensburg

Jugendmigrationsdienst im Quartier Flensburg (Quartier Neustadt)

Durch das aktive Einbinden und Beteiligen der jungen Menschen erhalten sie die Möglichkeit, sich in den unterschiedlichsten Bereichen und Thematiken auszuprobieren. Auf diese Weise können sie soziale und personale Kompetenzen entwickeln und stärken und erweitern ihr Repertoire an Ressourcen. Zu diesen können beispielsweise soziale Beziehungen oder auch in den Projekten gemachte positive Erfahrungen zählen.

Steckbrief

Mikroprojekte

© Nina Spredemann, JMD-iQ Flensburg

Die Selbermacherei

Modellprogramm: Jugendmigrationsdienst im Quartier
Themen: Ansprache/ Beteiligung/ Information, Interkultureller Austausch, Kulinarisches/ Kochen/ Gastronomie, Kultur/ Kunst/ Gestaltung
Formate: Workshop, Aktion im öffentlichen Raum, Digitale Medien, Analoge Medien
Zielgruppen: Kinder, Jugendliche, Junge Erwachsene

Mehr erfahren
Zwei Jugendliche sind im Vordergrund mit Tauchermontur (Sauerstoffmaske & -flasche, Flossen, Brille) unter Wasser in einem Schwimmbecken zu sehen. Im Hintergrund sind noch weitere Jugendliche mit Tauchermontur zu erkennen. © Flüchtlingshilfe Flensburg / T. Kaiser

Schnuppertauchen

Modellprogramm: Jugendmigrationsdienst im Quartier
Themen: Bildung/ Qualifizierung/ Arbeitsmarkt, Sport
Formate: Sonstiges
Zielgruppen: Jugendliche

Mehr erfahren