Jugendmigrationsdienst Dresden

Jugendmigrationsdienst im Quartier Dresden (Quartiere Am Koitschgraben und Prohlis)

Der JMD-iQ Dresden arbeitet mit besonders guten Beziehungen zur Jugendhilfe mit unterschiedlichsten Akteuren aus den beiden Fördergebieten zusammen, um jungen Migrant*innen verschiedene Angebote des Quartiers zugänglich zu machen und es ihnen zu ermöglichen vor Ort aktiv zu werden. Dabei werden in den unterschiedlichen Projekten zu den Themen Mobilität, Sprache, Freizeit und vielem mehr auch immer Bewohner*innen aller Altersgruppen und Herkünfte mit einbezogen, um die Vielfalt der Fördergebiete widerzuspiegeln.

Steckbrief

Mikroprojekte

ein Mann von Hinten, wie er Foto und Filmaufnahmen von anderen Menschen macht, die tanzen oder Musik spielen (unscharf)© Martín Rebaza Ponce de León

Song für Prohlis

Modellprogramm: Jugendmigrationsdienst im Quartier
Themen: Musik, Kultur/ Kunst/ Gestaltung, Interkultureller Austausch, Generationenübergreifender Austausch, Wohnumfeld/ Öffentlicher Raum, Image
Formate: Film/ Video, Konzert/ Festival, Aktion im öffentlichen Raum
Zielgruppen: Alle Quartiersbewohner*innen, Künstler*innen

Mehr erfahren
Zwei Jugendliche schauen gemeinsam auf ein Handydisplay, während beide im Schneidersitz auf einer Grünfläche sitzen.© Servicebüro JMD

Arabischkurs

Modellprogramm: Jugendmigrationsdienst im Quartier
Themen: Bildung/ Qualifizierung/ Arbeitsmarkt
Formate: Digitale Medien
Zielgruppen: Jugendliche

Mehr erfahren