Verbraucher stärken im Quartier in Hamburg

Lage

Hamburg, Harburger Innenstadt/Eißendorf-Ost

Einwohnerinnen und Einwohner

  • Harburger Innenstadt: 12.114
  • Eißendorf-Ost: 5.763

Merkmale

Das Quartier Harburger Innenstadt/Eißendorf-Ost liegt im Hamburger Bezirk Harburg südlich der Elbe. Auffällig an den Teilquartieren ist die heterogene Bebauung mit überwiegend verdichtetem, zum Teil gründerzeitlichem Mietwohnungsbau, Punkthochhäusern, Zeilenbauten, Reihenhäusern, Einfamilienhäusern sowie vereinzelten Reetdachhäusern im Göhlbachtal. 51,2 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner in Eißendorf-Ost haben einen Migrationshintergrund (Harburger Innenstadt 53,2 Prozent), bei den unter 18-jährigen liegt dieser bei 77,6 Prozent (Harburger Innenstadt 79,9 Prozent). Auch der Anteil der SGB-II-Empfängerinnen und Empfänger ist im städtischen Vergleich überdurchschnittlich hoch. Etwa 40 Prozent der Kinder unter 15 Jahren leben in Bedarfsgemeinschaften nach dem SGB-II. Auch der Anteil der Personen im Seniorenalter, die auf Grundsicherung angewiesen sind, liegt mit 11,3 Prozent (Harburger Innenstadt 15,2 Prozent) über dem Hamburger Durchschnitt. 62,3 Prozent der Haushalte sind Einpersonenhaushalte und der Anteil der Kinder, die bei alleinerziehenden Elternteilen aufwachsen, ist mit 33,3 Prozent in Eißendorf-Ost und 30,9 Prozent in der Harburger Innenstadt hoch. Die soziale Belastung des Gebiets zeigt sich vor allem in den jüngeren Altersschichten und wird durch deutlich unterdurchschnittliche Schulabschlüsse unterstrichen. Die Harburger Innenstadt hat eine wichtige Versorgungs- und Zentrumsfunktion für den Bezirk Harburg und den Süderelberaum mit Einzelhandel, Freizeitangeboten sowie kulturellen und sozialen Einrichtungen. Dadurch gibt es ein aktives und dichtes Akteursnetzwerk in dem Quartier und über die Quartiersgrenzen hinaus.

Laufzeit

September 2018 bis August 2022

Maßnahmen von „Verbraucher stärken im Quartier”

Ziele der Quartiers-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbraucherzentrale vor Ort:

Durch die Maßnahmen von „Verbraucher stärken im Quartier“ soll ein Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger dafür geschaffen werden, dass sie als Verbraucherinnen und Verbraucher Rechte besitzen, die sie wahrnehmen können. Daher sollen auch Personen erreicht werden, die aus Unwissenheit oder sozialen Gründen nicht selbst den Weg in eine Beratungsstelle der Verbraucherzentrale finden. Zu Themen, die im Alltag der Menschen eine hohe Bedeutung haben, sollen im Stadtteil direkt Verbraucherinformationen angeboten werden. Durch Bildung und Information kann die Verbraucherzentrale vor Ort präventiv tätig werden und vermeiden, dass bestimmte Probleme im Verbraucheralltag auftreten. Zudem soll das Selbsthilfepotential verletzlicher Verbraucherinnen und Verbraucher gestärkt, eine Vernetzung mit anderen Akteuren vor Ort aufgebaut und Synergieeffekte genutzt werden. Die Präsenz vor Ort soll dabei helfen, frühzeitig von unseriösen Geschäften und „Abzocken“ zu erfahren und davor warnen zu können.

Angebote vor Ort:

  • Offene Sprechstunde im Stadtteilbüro Gloriatunnel
  • Informations- und Aktionsstände auf dem Wochenmarkt, in der Fußgängerzone und auf Quartiersveranstaltungen
  • Regelmäßige Informationen und Unterstützung zu relevanten Fragen rund um den Verbraucheralltag (wobei dem Modellcharakter entsprechend unterschiedlichste Medien, wie zum Beispiel Social Media, getestet werden)
  • Trainingseinheiten und Präventionsveranstaltungen für Verbraucherinnen und Verbraucher
  • Bildungseinheiten zu altersspezifischen Verbraucherthemen zum Beispiel. in Schulen
  • Veranstaltungen, insbesondere Schulungen zu zielgruppenspezifischen Themen für Multiplikatoren
  • Lotsenfunktion in die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in der Kirchenallee und zu den Beratungsangeboten der Kooperationspartner im Quartier

Beiträge über Verbraucher stärken im Quartier in Hamburg

Ansprechpartnerinnen

Koordination: Verbraucherzentrale Bundesverband 
Projektleitung: Monika Büning

Vor Ort: Verbraucherzentrale Hamburg
Alexandra Kalsner, Hans-Jürgen Köster
Kirchenallee 22, 20099 Hamburg