Verbraucher stärken im Quartier in Berlin

Lage

Berlin-Mitte, Moabit-Ost

Einwohnerinnen und Einwohner

  • 12.113

Merkmale

Moabit-Ost liegt im Berliner Bezirk Mitte, nordwestlich des Berliner Hauptbahnhofs und des Regierungsviertels. Das 64,3 ha große Gebiet ist durch gemischt genutzte gründerzeitliche Bebauung und Wohnbebauung aus den 1950er und 1960er Jahren gekennzeichnet. Es ist keine zusammenhängende Wohnbebauung gegeben, da die Fläche durch das Gelände des ehemaligen Krankenhauses Moabit (heute Gesundheits-und Sozialzentrum) und durch das Gelände der Berliner Polizeidirektion 3 geteilt ist. Seit 2009 ist Moabit-Ost Fördergebiet der Sozialen Stadt. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung lebt von Transfereinkommen, fast jedes zweite Kind ist von Armut betroffen (2017). Der Anteil der Menschen, die von Altersarmut betroffen sind, liegt in Teilgebieten deutlich über dem berlinweiten Durchschnitt. Mehr als die Hälfte der Bewohnerinnen und Bewohner hat einen Migrationshintergrund.

Laufzeit

Juli 2019 bis Juli 2023

Maßnahmen von „Verbraucher stärken im Quartier”

Ziele der Quartiers-Mitarbeiterinnen vor Ort:

  • Im Quartier Präsenz zeigen
  • Vernetzung mit Akteuren vor Ort aufbauen und intensivieren, um Synergieeffekte zu nutzen
  • Regelmäßige Informations-und Unterstützungsangebote zu Verbraucherthemen
  • Selbsthilfepotential von Verbraucherinnen und Verbrauchern stärken
  • Menschen im Stadtteil frühzeitig vor unseriösen Geschäften warnen

Angebote vor Ort:

  • Offene Sprechstunde
  • Lotsenfunktion in die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale und zu den Beratungsangeboten der Kooperationspartner im Quartier
  • Präventionsveranstaltungen für Verbraucherinnen und Verbraucher
  • Informations- und Aktionsstände im Quartier
  • Veranstaltungen für Multiplikatoren zu Verbraucherthemen

Ansprechpartnerinnen

Koordination: Verbraucherzentrale Bundesverband 
Projektleitung: Monika Büning

Vor Ort: Verbraucherzentrale Berlin e.V.
Daniela Kemmer und Stefanie Huber
Hardenbergplatz 2, 10623 Berlin