Social Media Kanäle

Modellprogramm: Verbraucher stärken im Quartier
Themen: Ansprache/ Beteiligung/ Information, Image, Verbraucherschutz
Formate: Digitale Medien
Zielgruppen: Alle QuartiersbewohnerInnen

Was gibt es Neues in meinem Stadtteil? Welche Aktivitäten gibt es für Kinder, Jugendliche, Familien und Senior*innen? Welche sozialen Hilfen und Kultur-Events gibt es? Um Antworten auf diese Fragen zu geben wurde ein Online-Infokanal für den Stadtteil ins Leben gerufen. Der Kanal kann über den Handy-Messenger Telegram sowie über die Social-Media-Dienste Instagram und Facebook abonniert werden. Akteure aus dem Stadtteil informieren auf diesen Kanälen regelmäßig über Angebote und Veranstaltungen. 

Elemente

  • Wofür?
    Als Plattform zur Bekanntmachung von sozialen und kulturellen Angeboten, Freizeittipps, Veranstaltungen etc.
  • Wer?
    Kooperation von aktiven Akteuren im Quartier, die als Administrator*innen fungieren und ihre jeweiligen Angebote auf den Kanälen teilen, Quartiersbewohner*innen als Empfänger*innen der Nachrichten
  • Wo?
    Telegram, Instagram, Facebook
  • Was?
    Handy, Bilder und geeignete Formate zum posten (Verbraucher stärken im Quartier konzentriert sich auf die Bewerbung von eigenen Angeboten, sowie das Posten von Mini-Tipps zu Verbraucherthemen)
  • Wieviel?
    Ca. 150 € für die Bewerbung (Plakate, Postwurfsendung) + ca. 10 – 30 € für das Tool „Buffer“ mit dem ein Inhalt auf allen drei Kanälen gleichzeitig gepostet werden kann

Tipps

Eine ausdauernde Bewerbung der Info-Kanäle sowie ein Tutorial zum Posten von Inhalten für die Administrator*innen ist sinnvoll

Kontakt

Internetseite: www.west-up.de/angebote/infokanal, Projekt: Verbraucher stärken im Quartier, Verbraucherzentrale Bayern, E-Mail: muenchen.quartier@vzbayern.de

Weitere Bilder