Mobile Kommunikation - Info-Rad

Modellprogramm: Verbraucher stärken im Quartier
Themen: Verbraucherschutz, Ansprache/ Beteiligung/ Information
Formate: Aktion im öffentlichen Raum
Zielgruppen: Alle QuartiersbewohnerInnen

Um Informationen über soziale Angebote, Ferienprogramme und Informationsmaterialien direkt an Menschen im Quartier weiterzugeben, wurde an einem zentralen Ort im Quartier ein Info-Radl aufgestellt. Neben Aushängen befindet sich auch eine Gabenbox im Inneren der Lastenkiste, in der Menschen Lebensmittel, Bücher, Hygieneartikel etc. füreinander hinterlassen können. Das Fahrrad wird regelmäßig betreut und Aushänge aktualisiert.

Das Info Fahrrad steht vor einem Sportplatz. Die betreuende Mitarbeiterin knieht davor und malt mit Kreide etwas auf den Boden

Elemente

  • Wofür?
    Als Informationsangebot im Stadtteil. Soziale Träger, Behörden, Läden und andere Einrichtungen können das Lastenfahrrad nutzen, um ihre Angebote mit Flyern oder Broschüren öffentlich zu machen. In einer Gabenbox können außerdem Lebensmittel, Bücher o.ä. füreinander hinterlassen werden.
  • Wer?
    Projektmitarbeiter*innen, Quartiersbewohner*innen
  • Wo?
    verschiedene Orte im Quartier
  • Was?
    Lastenfahrrad, Informationsmaterial, Laminiergerät, Kabelbinder, verschließbare, wasserdichte Box
  • Wieviel?
    Laufende Kosten (Kopieren, Laminieren, Befestigungsmaterialien) ca. 8 €/Monat

Tipps

Als Standort für das Fahrrad ist privater Grund empfehlenswert, da es für eine Aufstellung im öffentlichen Raum einer Genehmigung bedarf (Wir haben dafür mehrere Gewerbetreibende an belebten Orten im Quartier angefragt).

Kontakt

Patrick Siskov und Maria Stalinski, Verbraucher stärken im Quartier, Verbraucherzentrale Bayern, muenchen.quartier@vzbayern.de